Only Forex

Hier geht es ausschließlich um Forex.

Deutscher Kreditkartenumsatz weiter hinter anderen europäischen Umsatzzahlen

Statistisch besitzt rund jeder dritte Bundesbürger eine eigene Kreditkarte. Über Jahre hinweg entwickelte sie sich zu einem der am meisten verbreiteten und bekanntesten Zahlungsmittel. Durch die weltweite Akzeptanz, günstige Gebühren und Prepaid-Lösungen sind die Kreditkarten deutscher Banken heute ausgesprochen begehrt. Darüber hinaus haben sie sich als Leistungsbestandteil von Girokonten etablieren können. Obwohl Millionen Bundesbürger über eine Kreditkarte verfügen, hängt der Kreditkartenumsatz in Deutschland auch weiterhin hinter den Umsatzzahlen anderer europäischer Länder hinterher. Dagegen kann bei den Umsätzen, die durch ausländische Kreditkarten in der Bundesrepublik erzielt werden, ein erhebliches Wachstum erkannt werden.
Die Kreditkarten deutscher Banken werden von Seiten der Verbraucher überwiegend bei Online-Geschäften und Reisebuchungen genutzt. Sie haben sich außerdem im Ausland und beim Bezahlen an Tankstellen etablieren können. In anderen Bereichen wird dagegen auch weiterhin überwiegend auf die klassische Maestro-Karte zurückgegriffen. Während Bürger anderer Länder die Kreditkarten in allen möglichen Situationen zur Hand nehmen, wird sie von den meisten Deutschen auch weiterhin nur eingeschränkt genutzt. Ein Grund dafür könnten die Gebühren und Zinssätze sein, die für die Kreditkarten deutscher Banken veranschlagt werden.
Sowohl bei den Zinsen als auch bei den Jahresgebühren weisen die Angebote der deutschen Banken erhebliche Differenzen auf. Um zu hohe Mehraufwendungen infolge der Kreditkartenanwendung zu vermeiden, sollten Verbraucher die Konditionen regelmäßig vergleichen. Zu beachten ist, dass bei den Zinssätzen der Kreditkarten deutscher Banken Anpassungen durch das Unternehmen möglich sind. Durch neue Zinssätze passen die Banken diesen Kostenpunkt der Kreditkarten an die allgemeinen Entwicklungen auf dem Finanzmarkt an. Um die Akzeptanz der Kreditkarten in Deutschland zu erhöhen, wird die Zahl der Akzeptanzstellen auf Bundesebene anhaltend ausgebaut. Ein Problem bei den Kreditkarten deutscher Banken ist die Kopplung an die Eröffnung eines Girokontos. Demnach erhalten die Bankkunden die Kreditkarte von der Bank nur dann, wenn sie bei dieser auch ein eigenes Girokonto eröffnen.

  • Share/Bookmark

Autor: admin am 9. Okt 2011 21:58, Rubrik: Allgemein,
Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL


Einen Kommentar schreiben

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Copyright © 2009, Only Forex, Hier geht es ausschließlich um Forex. | business pro theme by ep
31 queries, 0.334s | Beiträge (RSS) & Kommentare (RSS) | wp