Only Forex

Hier geht es ausschließlich um Forex.

Bei Porsche geht es rund

Erst der Ärger mit der versuchten Übernahme von Volkswagen und dann die Gegenübernahme. Zu allem Übel ermittelt auch noch die Staatsanwaltschaft Stuttgart seit 2009 gegen Porsche. Wegen Marktmanipulation und unbefugte Weitergabe von Insiderinformationen. Dabei geht es um die Kursexplosion der VW Aktie, nachdem bekannt wurde, wie viele Aktien Porsche von Volkswagen besitzen würde. Es soll sich um 74 Prozent der Aktienanteile von VW gehandelt haben, die Porsche an dem Wolfsburger Unternehmen gehalten haben soll. Zeitweilig wurde der Volkswagenkonzern somit zu dem teuersten Konzern der Welt. Zwischenzeitlich konnte die VW-Aktie einen Aktienkurs von über 1000 Euro verzeichnen. Durch die Veröffentlichung sollen die Marktteilnehmer erheblich beeinflusst worden sein. Die wahren Hintergründe sollen allerdings im Verborgenen geblieben sein. Mit ersten Ergebnissen aus den Untersuchungen der Staatsanwaltschaft wird allerdings erst Ende 2010 oder Anfang 2011 gerechnet.

Bereits im Januar hatten amerikanische Investoren und Investmentfonds Klage gegen den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Wendelin Wiedeking und den ehemaligen Finanzvorstand Holger Härter der Porsche AG vor einem Bundesgericht in Manhattan eingereicht. Sie fordern in der Klage einen Schadensersatz von mehr als 2 Milliarden US-Dollar. Viele Anleger hatten durch die Kursexplosion ihr Geld verloren.

Bisher hat Porsche immer die Meinung vertreten, sich an geltende Wertpapierhandelsgesetze gehalten zu haben. Weiterhin fordert Porsche eine Verhandlung vor einem deutschen Gericht. Die Aktien wurden nicht im US-Börsenhandel gekauft oder verkauft worden. Sie sind dort auch nicht gelistet. Daher würde dem amerikanischen Bundesgericht die Zuständigkeit einer solchen Verhandlung überhaupt nicht zustehen. Daher soll Porsche, nach allgemeinen Presseangaben von Dow Jones Newswires, bereits um Klageabweisung gebeten haben. Bis zum Januar 2011 wird das amerikanische Bundesgericht darüber entscheiden, ob die Schadensersatzklage zugelassen oder abgelehnt werden soll. Bis dahin muss man sich bei Porsche noch gedulden.

  • Share/Bookmark

Tags:

Autor: admin am 1. Sep 2010 10:04, Rubrik: Allgemein,
Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL


Einen Kommentar schreiben

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Copyright © 2009, Only Forex, Hier geht es ausschließlich um Forex. | business pro theme by ep
31 queries, 0.223s | Beiträge (RSS) & Kommentare (RSS) | wp